20130722

einfach laufen





















































das laufen ist wieder in mein leben gekommen. einfach so.

warum ich das hier teile?
weil es ein so einfacher sport ist.
weil es mir damit körperlich einfach am besten geht.
weil es vielleicht inspiriert, auch (wieder) damit anzufangen.

laufschuhe an und einfach los.

wenn ich laufe bin ich nicht allein.
da ist der innere schweinehund, der manchmal leise grunzt und bellt.
da sind die vielen gedanken im kopf, die so schön dabei abschweifen.
da ist die stille im wald. der weiche boden. der harte asphalt.
da ist stock und stein. und ganz viel duft. der klang meiner schritte.
die kleinen fortschritte. die kraft in mir. mein atem. und der see.

um ihn laufe ich am liebsten.
acht achtsame kilometer. körper und ich.

was sportelt ihr so?
 
...

vogel fliegt, fisch schwimmt, mensch läuft.

emil zátopek

...

falls bei foto drei die frage aufkommt; was hängt denn da im wald?

das ist der müll der täglichen seebesucher. jemand hat sie fein säuberlich an eine wäscheleine geklammert und damit ein zeichen gesetzt. eine sehr lange leine. das foto zeigt nur einen ausschnitt.


Kommentare:

  1. :-)
    Ja, liebe Tatjana, Emil Zatopek bringt es auf den Punkt! Doch die Hitze lässt den inneren Schweinehund sehr groß werden. Und Fisch zu sein, ist so viel verlockender...
    Und morgen ist ein großer Ausflug zur ganz großen Kunst in Amsterdam geplant, da wird auch gelaufen, aber noch wichtiger sind die Augen & Gefühle & Gespräche über das Geschaute...
    Mein Bruder übrigens löst & bewältigt beim Laufen all seine Probleme & seinen Kummer. Das kann ich leider nicht. Ich "simeliere" leider nur im Sitzen...
    Lass es dir gut gehen!
    Astrid

    P.S. Die Müllleine finde ich nachahmenswert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich laufe bei diesem endlich-sommer! zur frühen morgenstund. das findet schweinehund ganz ok. bei mir ist/war das laufen auch so ähnlich wie bei deinem bruder - ein kopf-frei-laufen. marathon wäre hingegen nichts für mich. laufe lieber ohne uhr.

      dein amsterdamausflug hört sich ganz wundervoll an. was für ein event steht an? wir fühlen noch rein, wo es uns hintreibt. versuchen gerade in den urlaubsmodus zu kommen. holland wäre dann unser primäres ziel.

      hab es schön und sommerleicht!

      Löschen
  2. wie recht du hast — ich sollte auch dringend wieder einmal ... (wenn nur der wagen mit dem füchslein dinnen nicht so schwer wär, eh schon einer zum laufen, aber dennoch eine wahre herausforderung)
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  3. im moment pRimäR auf deR yogamatte. mein schweinehund ist ein ausgewachseneR kampfhund. mit ihm hab ichs gRad schweR. obwohl ich vieRzehn jahRe fünf bis sechsmal die woche laufspoRt betRieben habe .... iRgendwann besiege ich ihn. das letzte bild ist übRigens ein tRaum!
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Hi Tatjana, will you please tell me that the sting of bags is about. I'm guessing you are having a wonderful summer. I hope so! xo Carole

    AntwortenLöschen
  5. die müll-leine ist genial. die könnte ich auch mal im elm aufhängen! da walke ich manchmal (ohne stöckchen!!) wenn der innere schweinehund mich läßt. und der ist ein ziemliches biest! noch lieber dreh ich 3x in der woche eine runde stunde auf dem fahrrad, gern auch allein. da kann ich alle gedanken fliegen lassen.
    liebe grüße an dich und das hündchen, mano

    AntwortenLöschen
  6. wie ich lese, hat jeder dieses haustier ;o)

    @) frau käthe: ich hab auch irgendwann mit dem laufen aufgehört und dann wurde es yoga. jetzt versuche ich beides zu kombinieren. zwei bis drei mal laufen, dazwischen dehnen auf der matte.

    so! und jetzt laufe ich gassi ... angenehme lauftemperatur draußen ... für beide ... den schweinehund und mich :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine gute Idee...vielleicht klappt es ja bei mir auch mit dem laufen, wenn ich den Schweinehund an die Leine nehme... :-) liebe Grüße

      Löschen